Arbeitsrecht-Seminar
Flexibilisierung von Arbeitsverhältnissen - So vermeiden Sie Kündigungen

Kontakt:
Rechtsanwalt Helmut P. Krause
Frhlingstraße 29
82178 Puchheim bei München

Telefon:089 – 1238755
Telefax:089 – 1238758
E-Mail:fachanwalt-muenchen@seminare-arbeitsrecht.de
Internet: www.seminare-arbeitsrecht.de

So vermeiden Sie Kündigungen

 
  
DruckenFenster schließen
 Referent  
Rechtsanwalt Helmut P. Krause Helmut P. Krause
Fachanwalt für Arbeitsrecht
München

 Inhalt 
Alternativen zu Kündigungen für Arbeitnehmer, Arbeitgeber und fMitglieder von Betriebsrat, Personalrat und Mitarbeitervertretung



 Vorteile und Nutzen 

Arbeitnehmer, Arbeitgeber und Mitglieder von Betriebsrat, Personalrat und Mitarbeitervertretung lernen, dass Arbeitgeber in der Regel nicht "aus Spaß" kündigen, sondern, weil es ihnen nicht gelingt bzw. gelungen ist, Arbeitsverhältnisse einvernehmlich an geänderte Bedingungen anzupassen.


 Themenübersicht 

Das Seminar "Flexibilisierung von Arbeitsverhältnissen - So vermeiden Sie Kündigungen" gibt Antworten auf Fragen wie:

 

Welche Möglichkeiten zur Flexibilisierung von Arbeitsverhältnissen gibt es überhaupt?

 

Die rechtlichen Rahmenbedingungen für die Flexibilisierung von Arbeitszeiten durch Arbeitsvertrag, Betriebsvereinbarung bzw. Dienstvereinbarung und Tarifvertrag

Rechtliche Grenzen der kapazitätsorientierten variablen Arbeitszeit (KAPOVAZ)

Einführung von Lebensarbeitszeitkonten und Jahresarbeitszeitkonten

Die Absicherung von Zeitguthaben

Überstunden und Mehrarbeit

Das Teilzeitarbeitsverhältnis

Teilzeitarbeit währen der Elternzeit

Der Einsatz von Leiharbeitnehmern

Die Beteiligung von der Betriebsrat, Personalrat und Mitarbeitervertretung bei der Flexibilisierung von Arbeitszeiten

 

Was ist bei der Einführung von ergebnisorientierten Vergütungssystemen zu beachten?

Warum machen ergebnisorientierte Vergütungssysteme Arbeitsplätze sicherer?

Wie wirkt sich ein Quotentarifvertrag auf Leistungsbereitschaft und Sicherheit von Arbeitsplätzen aus?

Gibt es konkrete Beispiele für ergebnisorientierte Tarifverträge und Betriebsvereinbarungen bzw. Dienstvereinbarungen?

Der Einsatz von Leistungszulagen

Die Einführung von Anwesenheitsprämien und Rückkehrgesprächen

Ist trotz TVöD, TV-L, TVÜ, BAT, MTArb und BMT G eine Flexibilisierung der Arbeitsbedingungen auch im öffentlichen Dienst möglich und wünschenswert?

Welche Möglichkeiten haben der Betriebsrat, Personalrat und Mitarbeitervertretung bei der Einführung ergebnisorientierter Vergütungssysteme?

 

Organisatorische Maßnahmen des Arbeitgebers

In welchen Fällen kann eine freiberufliche oder selbständige Tätigkeit eine Alternative zur lohnabhängigen Beschäftigung sein?

Welche staatlichen Förderungen gibt es für Existenzgründer?

rWas ist beim Outsoucing und beim Betriebsübergang aus Arbeitgeber- und aus Arbeitnehmer-Sicht zu beachten?

Welche sonstigen organisatorischen Maßnahmen erhöhen die Flexibilität von Arbeitsverhältnissen?

Wann kann der Arbeitgeber Änderungen des Arbeitseinsatzes durch Ausübung seines Direktionsrechts erreichen?

In welchen Fällen ist eine Änderung des Arbeitsvertrages erforderlich?

 

Alternativen zur Kündigung

Was ist eine Kündigung?

Warum kündigen Arbeitgeber und Arbeitnehmer überhaupt?

Welche Alternativen zur Beendigungskündigung gibt es?

In welchen Fällen kann ein Arbeitsverhältnis nachträglich befristet werden?

Wann kann ein Arbeitgeber oder ein Arbeitnehmer einen Arbeitsvertrag anfechten?

In welchen Situationen empfiehlt sich der Abschluss einer Altersteilzeitvereinbarung?

Wann darf bzw. muss eine Änderungskündigung ausgesprochen werden?

Was ist beim Abschluss von Aufhebungsverträgen aus sozialversicherungsrechtlicher Sicht zu beachten?

 

Weitere Fragen ergeben sich aus der Praxis der Teilnehmer.




 Für wen 
Arbeitnehmer, Arbeitgeber und Mitglieder von Betriebsrat, Personalrat und Mitarbeitervertretung

Maximal 20 Teilnehmer

 Dauer 
1 Tag

Vormittag: 9.00 – 12.15 Uhr
Nachmittag: 13.45 – 17.00 Uhr Uhr

Pausen: 10.30 Uhr und 15.15 Uhr


 Kosten  

EUR 430,- (zzgl. 19% MwSt.)

Im Preis enthalten:
Umfangreiche Seminardokumentation, Mittagessen, Pausengetränke.

10% Treuerabatt für Teilnehmer, die bereits im vorigen Jahr an einem unserer Seminare teilgenommen haben.

10 % Kollegenrabatt für zwei oder mehr Teilnehmer aus einem Unternehmen / einer Einrichtung.

Kostenlose Stornierung bis 2 Wochen vor Seminarbeginn. Danach kann jederzeit ein Ersatzteilnehmer benannt werden.

Seminar-Anmeldung

 

Dieses Seminar führen wir für Sie auf Wunsch auch als hausinternes Seminar / Inhouse-Seminar durch!

 

 
Kostenkalkulation Kostenkalkulation und Infos
über hausinterne / Inhouse-Seminare


Nach oben

DruckenFenster schließen
www.seminare-arbeitsrecht.de