Arbeitsrecht-Seminar
Aktuelles Arbeitsrecht kompakt 2007

Kontakt:
Rechtsanwalt Helmut P. Krause
Frühlingstraße 29
82178 Puchheim bei München

Telefon:089 – 1238755
Telefax:089 – 1238758
E-Mail:fachanwalt-muenchen@seminare-arbeitsrecht.de
Internet: www.seminare-arbeitsrecht.de

Kündigen in der Krise  
  
DruckenFenster schließen
 Referent  
Rechtsanwalt Helmut P. Krause Helmut P. Krause
Fachanwalt für Arbeitsrecht
München

 Inhalt 

Wir zeigen Ihnen, wie Arbeitsverhältnisse rechtlich einwandfrei durch Kündigung beendet werden.



 Themenübersicht 

Warum kündigen Arbeitgeber überhaupt Arbeitsverträge?

Je größer aus Sicht des Arbeitgebers das Missverhältnis zwischen Leistung und Gegenleistung wird, desto größer wird die "Gefahr", dass der Arbeitgeber über eine Kündigung nachdenkt.

Anders ausgedrückt: Je mehr Nutzen ein Arbeitnehmer seinem Arbeitgeber für das vereinbarte Gehalt bietet, desto sicherer wird / ist sein Arbeitsplatz.

Welche Möglichkeiten gibt es, (Beendigungs-)Kündigungen zu vermeiden?

- Befristung
- Kurzarbeit
- Betriebsübergang
- Vereinbarung von Altersteilzeit
- Änderungsvertrag / Änderungskündigung
- gleitende Anpassung des Arbeitsvertrags an geänderte Verhältnisse
- Abschluss eines Aufhebungsvertrages gegen Zahlung einer Abfindung

Was ist bei Massenentlassungen zu beachten?

- Interessenausgleich
- Sozialplan
- Erfüllung der Anzeigepflicht gegenüber den Agentur für Arbeit

Welche Rolle spielt der Betriebsrats, der Personalrat bzw. die Mitarbeitervertretung bei Kündigungen?

- Einbeziehung in die Personalplanung
- Anhörung zur Kündigung
- Interessenausgleich
- Sozialplan

Welche Fehler sollten bei der Vorbereitung der Kündung vermieden werden?

- bei der Anhörung des Betriebsrats, des Personalrats bzw. der Mitarbeitervertretung
- bei der Formulierung und Unterzeichnung des Kündigungsschreibens
- bei der Zustellung der Kündigung

Was ist bei einer außerordentlichen Kündigung zu beachten?

- Gründe für eine außerordentliche Kündigung
- zweiwöchige Ausschlussfrist gemäß § 626 BGB
- Kündigung von tariflich unkündbaren Arbeitnehmern

Wann ist eine Kündigung sozial gerechtfertigt?

- betriebsbedingte Kündigung
- personenbedingte Kündigung
- verhaltensbedingte Kündigung

Welche Möglichkeiten hat der Arbeitgeber und der Arbeitnehmer, wenn eine Kündigung nach Meinung des Arbeitsgerichts nicht sozial gerechtfertigt ist?

- Auflösungsantrag
- Abschluss eines gerichtlichen Vergleichs


Weitere Themenschwerpunkte ergeben sich aus der Praxis der Teilnehmer. Nutzen Sie die Chance zum Erfahrungsaustausch im Kollegenkreis.

***

Der Verlag der Arbeitsrechtlichen Vereinigung München GmbH lädt Sie ein zum Seminar Kündigen in der Krise und macht Ihnen folgendes Angebot:

- Sie melden sich – auch kurzfristig – zu einem der bereits ausgeschriebenen Seminare an.

- Sie lassen sich mit einer Vorlauffrist von zwei Monaten für das Seminar Kündigen in der Krise in einem Seminarhotel Ihrer Wahl vormerken. Wir organisieren für Sie den Tagungsraum, die Tagungstechnik, schreiben das Seminar über unsere Internetpräsenz Seminare-Arbeitsrecht.de aus.

- Sie stellen selbst den Tagungsraum, die Tagungstechnik und die Verpflegung zur Verfügung. Wir schreiben das Seminar Kündigen in der Krise über unsere Internetpräsenz Seminare-Arbeitsrecht.de mit einer Vorlauffrist von zwei Monaten aus.

- Sollten bereits zwei Semiarteilnehmer fest stehen, reduziert sich die Vorlauffrist auf maximal zwei Wochen.

- Sie haben die Möglichkeit, uns über einen Fragebogen zur Vorbereitung des Seminars Kündigen in der Krise mitzuteilen, welche Themen Sie besonders interessieren.


Das Seminar kostet 1.000 €*) pro TeilnehmerIn zzgl. MWSt.

Darin sind enthalten:

- Sechs Zeitstunden Intensivseminar Kündigen in der Krise. Bei Bedarf stellen wir Ihnen eine entsprechende Fortbildungs-Bescheinigung gemäß § 15 FAO aus.

- Ausführliche Seminarunterlagen mit einem Auszug aus dem aktualisierten Manuskript des Heyne-Taschenbuches "Ihre Rechte als Arbeitgeber".

- Die Möglichkeit per Telefon, e-Mail oder per Fragebogen Einfluss auf die Schwerpunkte des Seminars zu nehmen.

- bei hausinternen und auswärtigen Seminaren Anreise- und Übernachtungskosten des Referenten

Sobald wir Ihnen Ihre Teilnahme bestätigt haben, garantieren wir Ihnen unabhängig von der Zahl der angemeldeten – mindestens ein maximal fünf – Teilnehmer die Durchführung des Seminars. Selbst wenn Sie, was bei einzelnen Terminen nicht auszuschließen ist, der einzige Teilnehmer sein sollten, können Sie sich darauf verlassen, dass das Seminar zum vereinbarten Termin und zu den vereinbarten Konditionen stattfinden wird.

 

Profitieren Sie von mehr als 27 Jahren Erfahrung als Rechtsanwalt und 21 Jahren Erfahrung als Fachanwalt für Arbeitsrecht.

 

*) bzw. bei hausinternen Seminaren für alle TeilnehmerInnen des hausinternen Seminars zusammen - unabhängig von der Teilnehmerzahl - pauschal 2.000 € zzgl. MWSt.

Seminar-Anmeldung


Nach oben


 Für wen 

Personalleiter, Personalsachbearbeiter, Geschäftsführer, Vorstandsmitglieder, Unternehmer, Betriebsleiter, leitende Angestellte, Rechtsanwälte, Fachanwälte für Arbeitsrecht, Mitglieder des Betriebsrats, des Personalrats und der Mitarbeitervertretung.

Maximal 5 Teilnehmer


 Dauer 
1 Tag

Vormittag: 9.00 – 12.15 Uhr
Nachmittag: 13.45 – 17.00 Uhr

Pausen: 10.30 Uhr und 15.15 Uhr

 Ort   

Dieses Seminar führen wir für Sie auf Wunsch auch als hausinternes Seminar / Inhouse-Seminar durch!

 

  Kostenkalkulation Kostenkalkulation und Infos
über hausinterne / Inhouse-Seminare

Nach oben
DruckenFenster schließen
 
www.seminare-arbeitsrecht.de