Arbeitsrecht-Seminar
Personalmanagement im Krankenhaus

Kontakt:
Rechtsanwalt Helmut P. Krause
Frühlingstraße 29
82178 Puchheim bei München

Telefon: 089 – 1238755
Telefax: 089 – 1238758
E-Mail: fachanwalt-muenchen@seminare-arbeitsrecht.de
Internet:  www.seminare-arbeitsrecht.de

Personalmanagement im Krankenhaus
DruckenFenster schließen
 Referent   
Heribert Fastenmeier Heribert Fastenmeier
Geschäftsleiter Krankenhauszweckverband
Ingolstadt

 Inhalt  
Durch flexiblen Personaleinsatz Überstunden-Besitzstände abbauen, produktive Zeiten erhöhen und Fehlzeiten reduzieren.


 Vorteile und Nutzen 

Heribert Fastenmeier erläutert Ihnen erprobte Erfolgsmodelle aus der Krankenhaus-Praxis für eine optimale Arbeitszeit-Gestaltung.

Gerade im Rund-um-die-Uhr-Betrieb eines Krankenhausunternehmens gewinnen Fragen der Arbeitszeit-Flexibilisierung zunehmend an Bedeutung.

Durch zunehmenden Wettbewerbsdruck und durch die Einführung der DRGs kann es sich kein Krankenhaus mehr leisten, auf die Vorteile von Zeitbudgetkonten und hochflexiblen Arbeitszeitmodellen zu verzichten.

Die Praxis hat gezeigt: Die Einführung der neuen Arbeitszeitmodelle führt zu zufriedeneren Mitarbeitern bei gleichzeitiger Kostenersparnis. Lassen Sie sich deshalb von einem der profiliertesten Kenner der Materie praxisnah in die Möglichkeiten zur Arbeitszeitflexibilisierung einführen.

Zögern Sie nicht, Ihre persönlichen Fragen einzubringen.


 Themenübersicht 

Flexibilisierung des Arbeitseinsatzes Dienstplanmanagement, Dienstplangestaltung, Ressourcenausschöpfung, Betriebszeitenmodelle, Einsatzoptimierung
Workflowmanagement
Abbildung der Arbeitsprozesse, Optimierung der Arbeitsabläufe, Bewertung der Echt-Arbeitszeiten, Aufgabe von Zeitmanagementsystemen)
Flexibilisierung der Arbeitszeit
Möglichkeiten und Grenzen nach dem Arbeitszeitgesetz sowie nach dem BAT/BMTG II.
Zeitkontenimplementierung, Ausgestaltung des Zeitkontos und Einbindung in die Dienstplangestaltung.
Flexible Arbeitszeitmodelle – von der Gleitzeit zur Vertrauensarbeitszeit
Einbindung flexibler Arbeitszeitmodelle in die Dienstplangestaltung
Zeitkontenmodell, Betriebszeitenmodell, hochflexible Modelle
Chancen und Nutzen aus der flexiblen Arbeitszeitgestaltung
Finanzieller Nutzen, Steigerung von Arbeitszufriedenheit, Berufszufriedenheit und der Verweildauer im Beruf
Flexible Arbeitszeitmodelle und das Teilzeit- und Befristungsgesetz
Chancen und Möglichkeiten, Personal zu gewinnen und Fluktuation zu reduzieren
Einsatz von Zeitmanagementsystemen im Krankenhaus
Erfassung der Arbeitszeiten, Arbeitszeiten-Analyse, Statistik und Controlling, Ist-Zeiten-Statistik, Fehlzeitenstatistik, Zeitkontenpflege
Mehrwertanalyse
Ertragsrechnung, Dienste zu ungünstigen Zeiten, BD/RBD, Zinses-Zins-Kosten, Reduktion der Ausfallvergütung und des Aufschlages, Einsatz flexibler Arbeitsorganisationen und -zeiten

Weitere Themenschwerpunkte ergeben sich aus der Praxis der Teilnehmer. Nutzen Sie die Chance zum Erfahrungsaustausch im Kollegenkreis.
 Für wen  
Verwaltungsleitung, Führungskräfte insbesondere aus den Bereichen Personal, Ärztliche Leitung, Pflegedienstleitung, Organisation, Controlling sowie Arbeitszeit-Spezialisten und Angehörige des Betriebs- bzw. Personalrates.

Maximal 20 Teilnehmer

 Dauer  
1 Tag

Vormittag: 9.00 – 12.15 Uhr
Nachmittag: 13.45 – 17.00 Uhr

Pausen: 10.30 Uhr und 15.15 Uhr

 Kosten   
EUR 430,- (zzgl. 19% MwSt.)

Im Preis enthalten:
Umfangreiche Seminardokumentation, Mittagessen, Pausengetränke.

10% Treuerabatt für Teilnehmer, die bereits im vorigen Jahr an einem unserer Seminare teilgenommen haben.

10 % Kollegenrabatt für zwei oder mehr Teilnehmer aus einem Unternehmen / einer Einrichtung.

Kostenlose Stornierung bis 2 Wochen vor Seminarbeginn. Danach kann jederzeit ein Ersatzteilnehmer benannt werden.

Dieses Seminar wird auf Wunsch auch als Inhouse-Seminar angeboten!
DruckenFenster schließen
www.seminare-arbeitsrecht.de